Aachener Kunstroute 2016

Perfektes Kunsterlebnis bei sommerlichen Temperaturen

kunstroute

September 2016 - Es wird immer reichhaltiger, das Angebot zur Aachener Kunstroute. Nun zum 19. Mal. Hüsch & Hüsch hat dieses mittlerweile fest etablierte Event zum Septemberende wieder umfangreich und perfekt vorbereitet. Flyer, Plakate und umfangreiche Pressearbeit verschafften diesem Ereignis einen gelungenen Auftritt. In diesem Jahr kam eine neue Kunstrouten App hinzu, die viele genutzt haben. Gern entwickeln wir sie für das nächste Jahr weiter. An die 40 Stationen mit über 200 Künstlern beteiligten sich an der Kunstroute. Malerei, Fotographie, Skulpturen, Druckgrafik und Performance. Alles war dabei. Eine große Ausstellung, die einen Überblick aller Beteiligten gab, befand sich in der Aula Carolina. Die Vernissage SPEKTRUM 2016 war außerordentlich gut besucht. Erfreulicherweise hielt die Aachener Kulturdezernentin Susanne Schwier eine engagierte Eröffnungsrede. Eine besondere Attraktion war das neun Meter lange Bilder von Lars Kessler, der sein Grafitti anschließend zum Verkauf anbietet, so das ein Teil des erzielten Preises in die weitere Kunstroutenfinanzierung geht.
Gegen Spende gab es Wein und Wasser. Viele blieben bis spät am Abend.
Etwa 20 000 Besucher, auch aus der Grenzregion, besuchten die Kunstroute. Ein guter Ansporn, auch im nächsten Jahr wieder einen perfekten Einsatz zu zeigen: Der Termin steht fest: 23./24. September 2017. Stets aktuelle Informationen finden Sie unter www.aachenerkunstroute.de

© 2017 Hüsch & Hüsch GmbH. All Rights Reserved. Mühlradstraße 3-5 · 52066 Aachen · Tel: 0241-946970 · Fax: 0241-9469799 · huesch@huesch.de