MISEREOR

Professor Li malt in Aachen das neue Hungertuch

Etwa alle zwei bis drei Jahre erstellt das Hilfswerk MISEREOR ein neues Hungertuch. Es begleitet Gemeinden in der Fastenzeit. In diesem Jahr wurde es vom chinesischen Künstler Professor Li Jinyuan gemalt. Farbgebung, Schriftzeichen und Malstil lassen seine Heimat erkennen. Es zeigt die Bergpredigt: selig seid ihr. Die Gefangenen, Armen und Verfolgten erfahren den Trost der Botschaft Jesu. Li malte in Haus Eich, in einem für ihn hergerichteten Atelier. Hüsch&Hüsch begleitete den Prozess  fotografisch und nutzte die Nähe zum Entstehungsprozess für das vielfältige Material zum Hungertuch. Hüsch& Hüsch gestaltete das Arbeitsheft,  das Themenheft „Bildung“, die Liturgischen Bausteine, das Aktionsheft, Meditationen und eine umfangreiche CD-ROM mit einem Film zu den Vignetten im Hungertuch. Das Material ist wieder äußerst reichhaltig, und anspruchsvoll. Einige Produkte sind kostenlos, andere mit geringem Kostenbeitrag zu bestellen bei www.hungertuch.de oder bei www.eine-welt-mvg.de.

2007 02 DSC 0103

© 2018 Hüsch & Hüsch GmbH · Mühlradstraße 3-5 · 52066 Aachen · All Rights Reserved
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen